Der Neuköllner Engagementpreis wurde 2023 erstmalig vergeben. Der Preis wird vom Bezirksamt Neukölln gemeinsam mit dem Neuköllner EngagementZentrum vergeben und richtet sich an gemeinwohlorientierte Projekte in Neukölln.

Es sind 30 Bewerbungen für den Neuköllner Engagementpreis 2023 eingegangen. Wir freuen uns, dass folgende Projekte die ersten Preisträger*innen des Neuköllner Engagementpreises sind: „Spielraum Notunterkunft Britz“ (BEVOS Berlin Volunteer Support), „Essen ist fertig!“ (Palotti-Mobil e.V.) und „Sprachcafé Grenzallee“ (Farkhonda Frauenverein).

Neuköllner Engagementpreis: Zwischen dem 01. – 30. September bewerben!

Ihr seid ein Projekt oder eine Initiative in Neukölln? Ihr seid ehrenamtlich oder hauptsächlich ehrenamtlich organisiert? Dann bewerbt Euch zwischen dem 01. – 30.09.2024 für den Neuköllner Engagementpreis!

Der Neuköllner Engagementpreis ist ein Wettbewerb, bei dem in 3 Kategorien Projekte im Bereich „bürgerschaftliches Engagement“ ausgezeichnet werden. Jede Kategorie ist mit 1.000 € dotiert.

Eine der Kategorien, der Themenpreis, wird jährlich vom Unternehmensnetzwerk Neukölln e.V. gesponsort.

Die Auswahl der Gewinner*innen wird von einer Jury getroffen, der Bezirksbürgermeister Martin Hikel vorsteht. Die öffentliche Bekanntgabe der Preisträger*innen erfolgt im Rahmen der bezirklichen Engagement-Ehrung im Dezember 2024.

Das NEZ bietet im September eine Sprechstunde an, in welcher Fragen zu der Bewerbung geklärt werden können.

Interessierte Projekte können zwischen dem 01. – 30. September eines laufenden Jahres ihre Bewerbung einreichen.

Mit der Bewerbung stimmt Ihr den Teilnahmebedingungen zu. Die wichtigsten Punkte haben wir für Euch in einem FAQ zusammengefasst.

Engagementpreis

Skip to content